Links

LASS DICH TESTEN

In England weist 1 von 37 jungen Frauen eine Chlamydien-Infektion auf. Häufigere und regelmässigere Testungen führen in England zu einer tiefen Dunkelziffer. In der Schweiz ist die Dunkelziffer nach wie vor hoch. Experten gehen davon aus, das aktuell 100’000 Frauen und Männer betroffen sind.

Firstlove

Eine Website für Jugendliche über Liebe und Verliebt sein, Sexualität, Verhütung und Risiken Ein Projekt der Neuen Frauenklinik Luzern mit Beratungstelefon und Notfalldienst (041 205 11 11) unterstützt vom Gesundheitsdepartement

ISG Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V

Sexuelle Störungen: Eine Website für die Allgemeinbevölkerung: iSG, ein Verein der Uni Klinik Freiburg/Deutschland mit dem Motto: Unser Anliegen ist es, die gesundheitsfördernden Wirkungen der Liebe in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu tragen und bestehende Vorurteile gegen sexuelle Störungen abzubauen.

Deutsche STI-Gesellschaft.de

Sexuelle Probleme: Eine Website für die Allgemeinbevölkerung: Die Deutsche STI-Gesellschaft versteht sich als aktive medizinische Fachgesellschaft zur Förderung der sexuellen Gesundheit. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kenntnisse über sexuell übertragbare Infektionen zu gewinnen und zu verbreiten.

bag.ch

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ist Teil des Eidgenössischen Departements des Innern.
Es ist – zusammen mit den Kantonen – verantwortlich für die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung und für die Entwicklung der nationalen Gesundheitspolitik. Zudem vertritt das BAG  als nationale Behörde die Schweiz in Gesundheitsbelangen in internationalen Organisationen und gegenüber anderen Staaten.